06
Sep 2019
von Carina Göbl

Ich gehe meinen nächsten Schritt... in 5 intensive Tage, um mein "altes" Leben loszulassen, mich bereit zu fühlen, für alles was mein Leben für mich bereit hält, mein Leben als Natur-Feld-Kinesiologin.

 

Ich nehme an NFK "Praxis" erneut als Wiederholerin teil und dadurch kann ich mich nochmals tiefer auf die 5 Tage einlassen. 3 Trainer, 5 Assistenten, 11 Teilnehmer und 5 Klienten begegnen einander in Attendorf bei Lieboch, in der Landvilla Pia, um den Weg in die Natur-Feld-Kinesiologie abzuschließen.

Tag 1 - Kontakt
Mein Körper hat sich schon vor Beginn der Tage bemerkbar gemacht. Ich schätze meine Seele wusste schon, dass es für mich ums Loslassen geht, damit ich bereit bin…

Wir tauchen ein in die Energie des Kontakts. In wie weit beeinflusst meine innere Haltung jeden einzelnen Kontakt (mit Menschen, Klienten, Tieren, Pflanzen,…) im Leben? Kann überhaupt ein Kontakt entstehen, wenn mein eigenes „Kontakt-Feld“ nicht im Gleichgewicht ist? Für mich spielt meine eigene innere Haltung eine große Rolle – egal ob mein System im Gleichgewicht ist oder nicht, Kontakt entsteht immer – bewertungsfrei, mit Respekt vor Allem was ist in Kontakt treten.

Tag 2 - Verbindung
Der Kontakt ist hergestellt, Verbindung entsteht. Eine Verbindung, die auf Augenhöhe passiert, mit Wertschätzung und Achtsamkeit sich der ganzen Dynamik und Energie hingeben. In der Präsenz Raum geben und sich einlassen, auf eine unbeschreibliche Begegnung.

Wir lassen uns auf ein Rollenspiel ein, schaffen Verbindung mit dem Charakter, der dargestellt werden soll. Lustiger weise war für mich zuerst keine Rolle vorgesehen, aber durch Zufall –  ach ja, es gibt keinen Zufall, es fällt einem zu – blieb eine Rolle für mich über. Ich lese den Text „Du bist Natur-Feld-Kinesiologin und arbeitest mit Feldern…“ und muss schmunzeln. Was hat diese ganze Situation und Rolle mit mir zu tun? Ja, ich bin wirklich Natur-Feld-Kinesiologin, auch wenn mein Verstand es nicht gleich wahrhaben will.

Tag 3 - Gemeinsamer Weg
Mir wird noch bewusster, wie stark geprägt der gemeinsame Weg vom Moment, hier und jetzt, ist. Kann ich mich vollkommen auf den Moment einlassen, entsteht Vertrauen. Alles ist gut, so wie es ist und das ist pure Freiheit. Im Bewusstsein, dass es jeden Weg nur einmal gibt, den nächsten Schritt in die Veränderung gehen.

Tag 4 - Sinn, Erkenntnis & Ernte
Was für einen Sinn hat eine Natur-Feld-KonTAKT Balance? Was für einen Sinn hat es rein grundsätzlich, sich auf eine Behandlung, egal welcher Art, einzulassen? Meine Erkenntnisse fallen deutlich aus, sich einlassen schafft Platz für Neues, …neue Perspektiven, neue Wahrnehmung, neue (Gedanken)Muster. Es entsteht Klarheit und Zufriedenheit, Freude und Dankbarkeit sowie der Kontakt zu sich selbst. Die Ernte beinhaltet also sämtliche Erkenntnisse und das lässt einen wachsen und (innerlich) strahlen.

Am Nachmittag dürfen wir viele neugierige, mutige Klienten begleiten, die sich auf den gesamten gemeinsamen Weg einlassen. Es entsteht wunderbares Tun, jeder in seinem Tempo, jeder in seiner Einzigartigkeit und dennoch gemeinsam. Getragen vom Feld.
Alle Teilnehmer „bestehen“ die Abschluss-Balance der Ausbildung! Es wird ausgiebig gemeinsam gefeiert! Ja, die Ernte darf auch gefeiert werden.

Tag 5 - Beenden & Es geht weiter...
Es wartet noch eine abschließende Aufgabe auf uns. Wir sollen uns ein Symbol suchen, das uns „draußen“ weiter tragen und repräsentieren soll. Ich mache mich auf den Weg und lasse mich von meinem inneren Kompass ziehen. Ich habe keine Ahnung, wo mein Weg hinführt oder was mich finden wird. Plötzlich sehe ich eine Bank auf der steht „Der beste Platz“ (Anm. siehe Foto). Ich spüre sofort, das ist mein Symbol. Ich bin „Der beste Platz“, wenn man das will, um in Kontakt zu treten mit sich selbst, zu verweilen und auszuruhen, Kraft zu tanken, die Natur zu genießen, sich ein Stück auf diesem Weg begleiten zu lassen.

Mit diesem Gefühl in mir gehe ich in Eigenverantwortung für meine Selbstständigkeit als Natur-Feld-Kinesiologin über ein Feld aus Glasscherben (Anm. siehe Foto). Damit beenden wir unsere 5-tätige Reise und dennoch geht es weiter. Ich fühle mich bereit, für alles was mein Leben für mich bereithält, mein Leben als Natur-Feld-Kinesiologin.

Danke an alle, die mich in diesem Jahr auf meiner Reise begleitet haben. Jeder einzelne trägt zum großen Ganzen seinen Teil bei und ich bin irrsinnig glücklich, Teil dieses Feldes sein zu dürfen.

Neue Freundschaften, die sich im Grunde wie Familie anfühlen – einfach schön! ♥

Down2Earth
Carina Göbl

 


Zurück