Die Wirbelsäule vollführt einen ständigen Balanceakt. Ein Wunder der menschlichen Natur. Schade, dass wir ihre geniale Konstruktion erst bei Rückenschmerzen zu schätzen wissen.

SPINE BALANCING beinhaltet gezielte Berührungen an Rücken & Wirbelsäule, sowie Schulter & Nacken. Muskeln werden gezielt mit Impulsen behandelt, sodass eine schnelle tiefe Entspannung entstehen kann.

Die Wirbelsäule spielt eine große Rolle in unserem System. Muskeln, Nerven, Meridiane, Organe und psychische Erfahrungen stehen in Verbindung zu den Wirbeln. Sie stehen und fallen wie Dominosteine, die aneinander gereiht sind. Daher ist es wichtig den Rücken, ∴ die Stütze des Lebens ∴, zu achten und zu schätzen und Blockaden zu lösen.

Du möchtest Spine Balancing* als Einzelbegleitung erfahren? Dann lass dich ein auf eine Reise in die Tiefenentspannung der anderen Art. Eine Balance der Wirbelsäule kombiniert mit NFK - einfach wunderbar.

Nach einem Vorgespräch, wird ein Sichtbefund getätigt und kontrolliert, wo sich Blockaden und verspannte Muskeln befinden. Mit gezielten Berührungen bestimmter Körperstellen werden Energieblockaden und Differenzen ausgeglichen und Disharmonien spezieller Energiepunkte gelöst. Dadurch wird die Lebensenergie entlang der Wirbelsäule harmonisiert und gesteigert - "Spine Balancing"

Energieausgleich:
je nach Bedarf 1 Stunde € 60,- (jede weitere ¼ h € 15,-)

 

*Da alle Maßnahmen ausschließlich zur Wiederherstellung und Harmonisierung der körpereigenen Energiefelder dienen, stellen sie keine Heilbehandlung im Sinne des Ärztevorbehaltes dar. Die Wirkungsweise und der Erfolg der energetischen Behandlung ist wissenschaftlich nicht belegt bzw. bei bestimmten Methoden widerlegt.

Dementsprechend ist die energetische Behandlung keinerlei Ersatz für ärztliche Diagnose und Therapie und auch keinerlei Ersatz für psychologische oder psychotherapeutische Untersuchung oder Behandlung. Sämtliche Aussagen und Ratschläge sind keine Diagnosen sondern stellen reine energetische Zustandsbeschreibungen dar. Wir informieren Sie darüber, dass Sie sich für eine schulmedizinische Diagnoseerstellung und Heilbehandlung an Ihren Arzt wenden müssen.